Inhaltsbereich

Sie sind hier:

Widerspruchsrecht gegen die Weitergabe von Meldedaten

Die Meldebehörde ist nach den Vorschriften des Bundesmeldegesetzes (BMG) verpflichtet, auf die Möglichkeit, Widerspruch gegen einzelne Datenübermittlungen der Meldebehörde erheben zu können, hinzuweisen. Sofern Sie Widerspruch erheben, gilt dieser jeweils bis zum Widerruf.

Amtliche Bekanntmachungen vom 08.01.2020
Zurück