Zurück zur Listenansicht

02.08.2018

Fertigstellung des Radweges an der Berliner Straße

Europafahne
Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in der Förderperiode 2014–2020 ©

Der straßenbegleitende Radweg an der Berliner Straße wurde am 01.12.2017 vom Auftraggeber, Stadt Boizenburg und der bauausführenden Firma für den öffentlichen Verkehr freigegeben.

Die Ausbaulänge beträgt ca. 550 m mit einer durchschnittlichen Breite von ca. 2,50 m.

Der neue Radweg schließt an den bestehenden Radweg am Ende der Wohnbebauung Berliner Straße, führt an der Berliner Straße weiter vorbei am Gewerbegebiet bis zur Kreuzung Gülzer Straße und verbindet diesen mit dem Radweg an der Bundesstraße B5.

Ziel ist es, durch die Nutzungsmöglichkeit mehr Radfahrer zu motivieren.

Die Maßnahme wurde gefördert durch eine Zuwendung des Landes Mecklenburg-Vorpommern zur Förderung des Neu- und Ausbaus von Radwegen in kommunaler Baulast in Verbindung mit Mitteln des „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) Förderzeitraum 2014 - 2020.

Es ist vorgesehen, -entsprechend den Forderungen der INSPIRE (INfrastructure for SPatial InfoRmation in Europe) Richtlinie 2007/2/EG des Europäischen Parlaments-      im Jahr 2019 die Geodaten der Neubaumaßnahme zu veröffentlichen.

 

gez. Harald Jäschke

Bürgermeister der Stadt Boizenburg/Elbe